Photobucket - Video and Image Hosting
  Startseite
    Fischerpullover
    Fertiges
    Häkeln
    Sonstiges
    stricken für Frühchen
    Cystinose u.a.
    Strickiges
  Über...
  Archiv
  Sonstiges
  Anleitungen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    schnullerkiller
    - mehr Freunde

   barbara nübel
   Christine2
   Christines Leben
   Dinas Blog
   Janas Wandersocke
   Nicoles Jan
   Flinke Nadel
   Hörbücher
   Kristins Blog
   Lunas Blog
   Manjas Blog
   Mariannes Blog
   Ingas Sockhaus
   Margrit´s Blog - DesignBlog
   Schnullis Blog
   (Strick-)Leben des Wombel
   strikt stricken
   Sibylles HP
   Wollke 7

Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Image hosted by Photobucket.com


https://myblog.de/strickfloh

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ehe ich einiges in Angriff

genommen hatte, sind diese beiden Strolche aus meinem Ufo Korb entwischt. Photobucket - Video and Image Hosting" border=0">
1.11.06 13:06


Weil ich für Manja

noch den Anchor Sweater für Kinder auf den Nadeln habe, überlege ich, allerdings schon seit einigen Tagen, ob ich mir die Yahoogroup Fischerpullis stricken ansehen mag... Oder wird mir das dann zu viel.... Fragen über Fragen und ich komm auf keinen grünen Zweig*grummel* Weil die Gruppe ja nicht soooo groß ist, könnte ich mir schon vorstellen, da rein zu gehen.... Dagegen spricht im Moment mein hoher Blutdruck, der einfach nicht runtergehen will, trotz der vielen neuen Medis... Nix...
1.11.06 13:13


Jaja, ich stricke Strümpfe *ggg*

das, sehe ich *kopfschüttelübermichselbst*.
Ich hab mal wieder die Krankheit Fingerjuckeritis oder wie auch immer die heißen mag *lach

Wie soll ich denn jemals mit was fertig werden, wenn ich immerwieder mit was neuem anfange??? Die Zipfelmütze ist allerdings schon weit fortgeschritten.

Heute morgen war ich in der Stadt, um grüne Sockenwolle zu besorgen, damit Levin auch ne schöne Mütze bekommt. Hmmm, die grünbunten Mützen sind eindeutig zu bunt für meine Schwägerin. Also gehe ich zum Markt, nachdem die Wollepreiserhöhung auch Unna erreicht hat und gehe zum Regiastand Ja, grün wollte ich in uni nehmen. Ja Pustekuchen, welches grün nehme ich denn nun, da hier 1, nein 2, nö nicht 3 sondern 4 verschiedene grüns vor mir lagen. Hmmm, eigentlich hätte ich sie alle nehmen können, um meiner Schwägerin einen kleinen Streich zu spielen, aaaaaber, das endet damit, dass der kleine die Mütze niemals sehen wird *grummel* und dafür ist so eine Mütze auch zuviel arbeit. Also lasse ich Streich Streich sein und nehme das dunkelste grün. Weil ich noch Unmengen natur hier rumliegen habe, werde ich zusützlich eins dazu verwerten und nun eine 2 farbe Mütze aus diesem Garn zaubern. Im Moment nehme ich ich zwar, wie vorgeschlagen, die Sockenbaumwolle, aber ich denke für einen Knirps von 18 Monaten, der diesen Winter wohl noch im Spüortwagen sitzt ist das dann vielleicht doch zu kühl. So mache ich zur Sicherheit mehrere Mützen auch für Luis und dann dürfen sich die beiden die Mützen selber aussuchen... So kann ich wenigstens hoffen, dass sie angezogen werden. Die überzähligen Mützen gebe ich an Manja weiter
Photobucket - Video and Image Hosting" border=0">

Das erste Exemplar ist schon relativ weit.
3.11.06 14:52


Zipfelmütze, die 1.

dies ist meine erste Zipfelmützenversion. Wenn sie gefällt, ist sie für Levin, meinen kleinen Räuber nr. 2, Falls nicht, man weiß ja nieeee ,dann ist sie für Manjas Heim. Jetzt müssen morgen noch Glöckchen besorgt werden und dann wandert sie in die Kiste für fertige Sachen...

Photobucket - Video and Image Hosting" border=0">
9.11.06 14:30


Wenn du glaubst, es geht nicht mehr

kommt irgendwo ein Lichtlein her.

gemäß diesem Motto hab ich ein unglaublich liebes Päckchen bekommen. Erst hab ich ganz viel Wollreste gefunden!!! Dann kam ein kleines aber wirklich feines Päckchen zum Vorschein, ein paar Glückskäfer waren mit dabei und ein paar Teesorten zum probieren.


Huhu Martina, du hast meinen Tag gerettet! Vielen vielen Dank.

Ach so, was in dem Päckchen war *grins*

Na das hier

Photobucket - Video and Image Hosting
11.11.06 12:20


Der 12. November 1979

war für mich ein extrem stressiger, ereignisreicher Tag. Es war ein Montag und extrem furchtbares Wetter, halt wie im November so üblich...

An diesem Mittag holte mich meine Mama direkt aus dem Unterricht ab. Ddas war noch nicht ganz außergewöhnlich, weil ich sowieso einige Minuten später abgeholt worden wäre. Ich musste nach Münster zur Dialyse. Noch in der Schule erfuhr ich, dass ich operiert werden würde.... Eine Niere war für mich gefunden worden. Erst musste ich aber noch an die Maschine. Nach Ende der Behandlung bekam ich noch eine dieser gefürchteten Impfungen gegen Hepatitis, die so schweine weh tun, wenn man da wo eigentlich ein bisschen Speck sein sollte, keiner ist... Am Po...*autsch*

Als wir in Essen angekommen waren, mussten wir erfahren, dass noch eine Not-Op dazwischen gerutscht war un wir waren eh schon so kaputt. Aber ich und schlafen??? Wo denkt ihr hin... erlöst worden sind wir erst gegen Mitternacht, als ich eeeeendlich geholt wurde. Meine Eltern sind dann zu Mamas Bruder gefahren, der dort nicht weit weg wohnte.

Und diese Niere habe ich heute 27!!! Jahre.
12.11.06 00:02


Hallo Ihr Lieben,

Vielen herzlichen Dank für Eure Kommentare zu meinem Nierengeburtstag Wir haben uns sehr gefreut.

Morgen hab ich keinen tollen Tag vor mir, weil ich in die Hautklinik muss, um mir einen hellen Hautkrebs auf der Nase wegmachen zu lassen. Tja, so ist das, wenn mal ei einem Arzt was schief läuft Man wird sofort in die Klinik abgeschoben. *grummel* Aber besser ist es ja... Ich befürchte, dass es ein laaaanger Tag wird. Wir sollen schon um 8:00 Uhr da sein *fürmichmittenindernacht*...
13.11.06 16:39


Hallo Ihr Lieben,

13.11.06 16:39


Hautklink die 1.

Gestern ging es ganz gut mit der Entfernung der beiden Biobsien. Am Rücken ist mir ein Muttermal untersucht worden und an der Nase eben das Basaliom, was mir seit einiger Zeit den letzten Nerv raubt. Seit einiger Zeit heißt, seit 4 Jahren. Dann bin ich wohl an einen für ich falschen Hautarzt gelangt, der alles noch so halb und hin machte und so überhaupt nicht auf das achtete, was der Patient evtl mitzuteilen hatte. Ende vom Lied ist jetzt endlich ein anderer Arzt. Jetzt soll das Theater endlich beendet werden und deshalb werde ich im Dezember wohl ein paar Tage in die Hautklinik auf Sttion müssen. Jetzt warte ich die Ergebnisse der Proben ab... Und dann hoffe ich, wenigstens auf dem Gebiet ruhe zu haben
15.11.06 13:14


Mein Blutdruck ist

und bleibt da, wo er ist. Der untere oder diastolische Wert ist nachwie vor zwischen 101 und 110. Der obere ist jetzt endlich nach wochenlangem experimentieren da, wo er hingehört....

Im Moment bin ich nur genervt... Freitag gibts also wieder einen Doppelschlag in Sachen Arzt
15.11.06 13:17


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung